Arik Platzek

|

Wissenswertes

Arik Platzek                                           Fotografie@evelinFrerk
 
Arik Platzek, freier Journalist in der säkularen Szene,
Gründer von wissenrockt.de. Aktuiell und  langjährig "diesseits-Redakteur",
Redaktionsleiter des humanistischen Magazins, herausgegeben im Auftrag des Humanistischen Verbands Deutschlands.
 
2016/01 aktuell:
In der "MIZ Politisches Magazin für Konfessionslose und AthewistINNEN", Heft 3/15, stellte sich Arik Platzek den Fragen der Journalistin Daniela Wakonigg: "Säkulare Medienarbeit - säkulare PR oder Aufklärung? - Was ist das eigentlich?
Wer soll mit den Publikationen erreicht werden, was soll bewirkt werden und falls diese sich in den kommenden Jahren verändert, wohin geht der Weg?  Arik Platzek:"Es besteht die Herausforderung, sich weiterhin neben den "Top"-Themen durchzusetzen ..."
MIZ 3/15 - mit gleichen Fragen an die Chefredakteure Christoph Lammers (MIZ), Frank Nicolai (hpd), Valentin Abgottspon (Verbands-Zeitschrift frei denken)l Patrick C. Kloiber, Chefradakteur freidenker des Freidenkerbundes Österreich.
MIZ-Abonnements/Einzelbestellungen und mit einem Teil der Ausgabe online: www.miz-online.de
 
2015-09:
Als Autor legte Arik Platzek gemeinsam mit Michael Bauer, Geschäftsführer HVD Bayern,  die Studie "Gäserne Wände", vor
Mit einer Pressekonferenz eröffnete der Bundesverband des Humanistischen Verbands Deutschland die Studie mit einem ersten Berichts zur systematischen Diskriminierung nichtreligiöser Menschen in Deutschland, das sind rund 25 Millionen Menschen, knapp ein Drittel der Bevölkerung der Bundesrepublik  gehören keiner Konfession an.

Berlin, 2016-01eF.

Arik Platzek (* 1981 in Ost-Berlin) studierte von 2005-2010 Jura in Greifswald. Kirchenfern sozialisiert, blieb er trotzdem nicht ohne tiefe Eindrücke religiöser und unaufgeklärter Überzeugungen und Erscheinungen. Früher vielfach politisch aktiv, zog es ihn nach und nach in die Branche des säkular-humanistischen Journalismus.

2010:  Arik Platzek behält für den hpd die Hansestadt, die zugleich als Missionierungszentrum und Feldforschungsgebiet der evangelischen Kirche dient, im Blick. Weiterhin ergänzt er die säkularhumanistische Medienwelt durch seine Mitarbeit beim Online-Magazin wissenrockt.de. Seine Arbeit für die humanistische und säkulare Bewegung wurde 2010 von der Giordano-Bruno-Stiftung gefördert. Arik Platzek war Redakteur beim Humanistischen Pressedienst und wechselte  zu "dieseits".

Kontakt:

arik.platzek@wissenrockt.de

redaktion@diesseits.de

 

© 2008 - 2019 Who-is-HU | Alle Fotos © Evelin Frerk